Der radikalisierte Islam ist die Not-Schlampe für deutsche Faschisten.
Inhalt Links Kontakt Impressum
Link:
ZYKLON-B

Israel


Für Hitler war die Reinheit der Rasse Naturgesetz. Israels Vernichtung auch. Für Peter Sloterdijk ist die Globalisierung Naturgesetz. Die Vernichtung des Menschen als ernstzunehmende Größe gegenüber Konzernen und Wirtschaftsinteressen auch.

Die Hitlerschen Naturgesetz-Ansichten sind heute noch wirksam. Für viele Menschen rund um den Erdball sind diese Rassenreinheits- und Judenvernichtungsforderungen noch heute naturgesetzlicher Bestandteil ihres Weltbildes. Ihres Glaubens. Dieser Faschismus ist global. Oft nicht nur über ideologische Kanäle verbreitet, sondern direkt aus dem menschlichen Herzen entspringend.

Weltweit manifestiert sich die Aufnahme und Pflege der neoliberalen Globalisierung als Glaube an naturgesetzlich vorgegebene Paradigmen, von denen die Gesellschaft sich gern abhängig sieht.

Scheinbar unabhängig davon operiert die Weltpolitik. Mit immer mutigeren Schritten verschafft sie sich Geltung gegenüber den regionalen Entwicklungen und Konflikten. Allerdings haarscharf orientiert an ihren eigenen Interessen.

Während aus Kostengründen ein Eingreifen in afrikanische Bürgerkriege mit Millionen hingemetzelten Menschenopfern unterlassen wird, ruft Kofi Annan im Falle des von der Hisbollah vom Zaun gebrochenen Konflikts dazu auf, Soldaten aus allen Nationen, die Soldaten stellen können, in und um Israel zu versammeln. Während ganz selbstverständlich Millionen von Menschenopfern in Afrika einkalkuliert werden, reagieren die so seriös aussehenden Führer der Vereinten Nationen auf Israels Selbstverteidigung mit "Bestürzung". Die Deutschen Politiker beteiligen sich an der "vernünftigen" Rat-Erteilung. Dass Israel die Bevölkerung ausdrücklich vor den Angriffen gewarnt hat, spielt keine Rolle. Der menschliche "Schutzschild" der Hisbollah erzielt seine Wirkung.

Weltweit sinkt das Ansehen Israels

Nationen, die sonst nur mit monetären Gewinnaussichten und machtpolitischen Schachzügen hinter dem Ofen hervor zu locken sind, werfen sich als "Gutachter" auf. Sie beäugen Israel und gewinnen Mut, Israel Verhaltensvorschriften zu machen. Sie reden von Verhältnismäßigkeit. Selbstverständlich gilt diese Regel nur für Israel.

Diese innere Wendung, diese Vermischung von Machtpolitik und dem Glauben an selbst ausgedachte "Naturgesetze" (z.B.: Globalisierung) versetzt die Welt in eine unerwartete Phase. Das Neue ist der bisher unbeachtete und nicht für realistisch gehaltene Gedanke, die Streitmächte der gesamten Welt könnten sich in und um Israel versammeln.

Joel 4, 1-3

Denn siehe, in jenen Tagen und zu jener Zeit, wenn ich das Geschick Judas und Jerusalems wenden werde, dann werde ich alle Nationen versammeln und sie ins Tal Joschafat hinabführen. Und ich werde dort mit ihnen ins Gericht gehen wegen meines Volkes und meines Erbteils Israel, das sie unter die Nationen zerstreut haben. Und mein Land haben sie geteilt und über mein Volk das Los geworfen; und einen Jungen gaben sie für eine Hure und ein Mädchen verkauften sie für Wein und tranken.


Ernst und erschüttert werden Dringlichkeitssitzungen zusammengerufen. Die Weltpolitik gibt sich wie der in den Rücken getroffene Soldat. Völlig übertriebene Gesten wirken wie eingeübt. Schmerzverzerrte Gesichter. Große Bestürzung. Schock.

Man geht als Weltorganisation ans Werk, Israels Handeln zu maßregeln. Geißelungen und Verurteilungen ziehen ihre Kreise. Dies kann der Beginn der biblisch skizzierten Phase sein, die davon gekennzeichnet ist, dass die gesamte Welt als Ansammlung von Streitkräften in Israel steht.

Solange die reichen Nationen, allen voran US-Amerika, die Verteilung des Reichtums einseitig zu ihren eigenen Gunsten regeln, werden Probleme in der Welt der ausgebeuteten Rohstofflieferer immer wieder zu heftigen Konflikten führen. Eine besondere Rolle spielt jedoch tatsächlich die Fanatisierung der islamischen Religion. Die hat sich allerdings in den letzten 20 Jahren zu sehr großen Teilen gerade durch das herabwürdigende Verhalten der Wirtschaftsmacht Amerika zugespitzt. Der gnadenlose Kapitalismus nimmt keine Rücksicht auf Menschen.

Die Hisbollah auch nicht. Sie agiert mit menschlichen Schutzschilden und erreicht ihr Ziel mit den von ihr geopferten Kindern. Die Hisbollah untergräbt erfolgreich das Ansehen Israels in der Welt. Sie versteckt sich hinter Kindern, um ihre hasserfüllte "Mission" überhaupt fortsetzen zu können. Und die Welt echauffiert sich über Israel. Die Medien schildern in theatralischer Breite Israels Selbstverteidigung als schmachvolles Morden. Die Welt steht gegen Israel auf und lässt sich neu von alten Einstellungen übermannen.

tagesschau.de badet sich in der Darstellung israelischer Sündendarstellung.

Und selbst die LINKEZEITUNG beteiligt sich an der perfekten propagandistischen Judenhetze!

Hisbollah zudiensten.

"Oh! Ist es deshalb, weil sie "Gottes auserwähltes Volk" sind? Gibt ihnen dies ein Recht zu töten?"

Was sind das für Menschen! Sie schauen tagtäglich zu, wie in der Welt Millionen von Menschen für den Kapitalismus kreppieren und drehen durch, wenn Israel sich wehrt! LINKEZEITUNG sagt Israel sogar Giftgaseinsatz nach.

Hatte der israelische Pilot des Hubschraubers, der das Wohnhaus zerstörte kein Herz ? Ich fürchte nicht ! Sind das Roboter ohne menschliche Gefühle ? Das kann doch nicht sein ! ... Sie wussten ganz genau, daß es sich um eine Unterkunft für Kinder handelte ! Die Menschen in dieser Unterkunft wohnten dort als Flüchtlinge seit 16 Tagen. Auf dem Haus wehten weiße Fahnen als Zeichen ihrer Unschuld.

Sind die Angriffe nun per Rakete oder per Hubschrauber gefahren worden? Wieso hört man in allen anderen Medien von Raketenangriffen?

Es ist bekannt, dass ausgespähte Hisbollah-Stützpunkte immer und unter allen Umständen zerstört werden. Wieso wird so ein Haus mit Kindern vollgestopft?

Dass Israel von allen gehasst wird, ist mir klar. Dass die Hisbollah zu jedem Menschenopfer bereit ist, auch. Dass aber die Welt darauf anspringt wie die Deutschen auf Hitler, das beunruhigt mich.

Und wieder kommt es zu den alten Unterstellungen, Israels Einfluss sei so stark, dass es Meldungen über Giftgaseinsatz weltweit unterdrücken könnte. Das klingt so richtig nach der Formel, der Jude hätte die gesamte Finanzwelt in der Hand. Das kennen wir vom Deutschthresen.

Und wenn der Berichterstatter über die Opfer der Angriffe auch noch den Vornamen Jihad führt, klingelts. Heißt du "Heiliger Krieg"?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Freiheit des Internet massiv von den Hisbollah-Leuten benutzt wird, um die Hetze anzukurbeln. Und die Linken lassen sich vor den Karren der Hisbollah spannen. Sie vermitteln ein Bild, als hätten sie alles selbst recherchiert. Dabei tragen sie nur Gerüchte weiter.

Kommentar schreiben:
Name: E-Mail:
Ihr Kommentar erscheint auf dieser Seite spätestens nach 24 Stunden.
Kommentare:
du blöder arsch von einer hure

xxx, 14.12.2007
Ein Staat, der auf Vertreibung und Genozid errichtet wurde, gegen den Willen der dortigen Einheimischen und dem Rest der arabischen Welt, durch die Arroganz der Amerikaner und Europäer, besonders einer dessen Volk eine so dramatische Geschichte in der neueren Vergangenheit Europas hat, sollte sich nicht wundern, dass es bekämpft wird, wenn es die selben Methoden einsetzt, das Nazi Deutschland gegen sie verwendet hat. Ghettoisierung, Hungersnöte, die Weigerung des Zugeständnisses eines eigenen Palestinänserstaates ohne faule Kompromisse. Die Reduzierung des Staatsgebietes auf 20% der einstigen Fläche und 5 Millionen Flüchtlinge außerhalb Palestinas fördern Hass und Unbill. Das sollte jeder Wissen. Selbst Du.

Gerechtigkeit für alle, 31.12.2007
die ganze welt wird beteupt von israel

das alles was da tag und täglich passiert sieht mann garnicht in den deutschen medien was mann sieht sind halt nur positive dinger für israel wie zum beispiel ein attentäter hat sich gesprängt 10 soldaten gestorben

das der attentäter befor er den attentat ausgeübt hat seine ganze famielie verloren hat durch israelische angriffe wird garnicht betont nur das er sich gesprängt hat wird in den medien erzählt das ist reine gehirnwäsche und kontrolle von millionen menschen auf dieser welt nicht nur in deutschland bitte bitte bitte forscht immer wieder und immer wieder was die israelies und die usa überhaupt so machen

Alparslan T, 04.11.2008
Die ganze Welt weiß, dass in Israel genau die gleichen Menschen leben wie im Rest der Welt. Dass da auch Sünden begangen werden, liegt auf der Hand.

Rüdiger Hentschel, 05.11.2008
Wie kann man den scheinbar "wahren Glauben" mit soviel Macht- und Geldsucht vereinbaren?? man erntet was man sät.....

H aus der CH, 05.05.2010
5 Kommentare online

Eilfusion?
Seite bewerten
Feedback ansehen
Super-Egoismus
Offener Brief wegen ständig steigender Lärmbelästigung
Tarifrechner!
Archiv

Letzte Aktualisierung am 06.09.2006

Neue Seiten

Druckversion

Online-Polemik-Site-Suche:

Scheunemann zum Anti-Israelismus der Deutschen Linken

PDF (90 KB)
Historische Abrechnung mit Israel

PDF (90 KB)
Haftungsausschluss | Copyright © Rüdiger Hentschel